Weiberfastnacht: Frauen des ACC stutzen die Krawatten der Herren im Rathaus

Mit reichlich Musik, lachend und singend zogen ein Dutzend Frauen des Ascherslebener Carnevalsclub ACC Union zur Weiberfastnacht am Donnerstag in den Presseraum im Rathaus ein, um Dezernent Michael Schneidewind (unteres Foto, links) die Krawatte zu stutzen. Oberbürgermeister Andreas Michelmann fehlte krankheitsbedingt. Doch das hielt die Frauen nicht davon ab, gut gelaunt und mit reichlich Stimmgewalt durch die weiteren Räume zu ziehen und letztlich den anwesenden Krawattenträgern mit Scheren zu Leibe zu rücken. 12 Frauen, 12 Scheren – Stück für Stück wurden die Krawatten gekürzt bis die Damen ihre Runde in der Innenstadt fortsetzten.

Die Weiberfastnacht ist Auftakt für die letzten Tage der laufenden 5. Jahreszeit. Zum Rosensonntagsumzug am kommenden Sonntag, 26. Februar, erwartet der ACC Union wieder zahlreiche Zuschauer am Rande der Strecke. Zuvor findet am 25. Februar die letzte Prunksitzung der Session im Bestehornhaus statt.
Mit der Rückgabe des Rathausschlüssels durch die Jecken am 3. März endet die 49. Session des ACC Union.

Aschersleben, 23. Februar 2017