Kita Westdorf: Drei Gruppenräume werden saniert

Mit dem Beginn der Betriebsferien in der Kindertagesstätte „Zwergenland“ in Westdorf haben in dieser Woche umfangreiche Sanierungsarbeiten an drei Gruppenräumen im Erdgeschoss begonnen. In den kommenden sechs bis acht Wochen erfolgt die Trockenlegung der Wände, der Einbau einer Fußbodenheizung, die Erneuerung der Elektroanlage und der Beleuchtung, der Einbau von Akustikdecken, die Erneuerung der Gruppenraumtüren sowie Maler- und Bodenbelagsarbeiten.

Die Baukosten, die komplett aus der Rücklage der Ortschaft Westdorf finanziert werden, umfassen rund 66.000 Euro. Die konkrete Dauer der Baumaßnahme kann derzeit noch nicht benannt werden, da der Trocknungsprozess abzuwarten ist. Die Sanierung erfolgt auf Grund des schlechten baulichen Zustandes der Räume. Insbesondere die aufsteigende Feuchtigkeit in den Wänden kommt hier zum Tragen. In einer vorangegangenen Baumaßnahme wurde bereits in einem großen Gruppenraum eine Fußbodenheizung verlegt und Akustikdecken eingebaut. Mitarbeiter und Kinder haben dadurch die Vorzüge und das angenehme Raumklima zu schätzen gelernt, das nach Ende der Arbeiten auch in den drei Gruppenräumen vorherrschen wird.

Aktuell laufen die Abbrucharbeiten vor Ort. Sind diese beendet, wird mit der Trockenlegung begonnen.

Die Kita Westdorf besuchen Stand Juni 2017 insgesamt 48 Kinder. Während der Bauarbeiten nutzen die Gruppen die weiteren vorhandenen Räume im Gebäude.

Die Archivbilder aus dem Jahr 2016 zeigen einen der Gruppenräume.

Aschersleben, 13. Juli 2017