Grafikstiftung Neo Rauch

Grafikstiftung Neo Rauch

im Bestehornpark
Wilhelmstraße 21–23
06449 Aschersleben

Telefon: (03473) 9 14 93 44

mail(at)grafikstiftungneorauch.de
www.grafikstiftungneorauch.de

Öffnungszeiten:
Februar – Oktober 11.00 – 17.00 Uhr
November – Januar 10.00 – 16.00 Uhr jeweils von Mittwoch bis Sonntag

2012 wurde die Grafikstiftung Neo Rauch gegründet. Am 1. Juni 2012 präsentierte die Stiftung in den eigenen Räumen im Bestehornpark die erste Ausstellung mit einer Auswahl grafischer Werke des in Leipzig geborenen und lebenden Künstlers Neo Rauch.
Anlass für die Gründung der Stiftung, die gemeinsam von der Stadt Aschersleben, dem Maler Neo Rauch sowie Gerd Harry Lybke und Kerstin Wahala von der Galerie EIGEN+ART, war eine Schenkung des Künstlers Neo Rauch an seine Heimatstadt Aschersleben: Neo Rauch überließ der Stadt jeweils ein Exemplar der Auflagen seines bisherigen grafischen Werkes und seit Stiftungsgründung geht je ein Exemplar aller weiterhin entstehenden grafischen Werke in den Bestand der Stiftung ein.
Mit der Stiftung, die ihren Sitz in Aschersleben hat, ist die Möglichkeit gegeben, das grafische Werk des Künstlers, das seit 1993 entstanden ist, ausführlich zu präsentieren.
In jährlich wechselnden Ausstellungen zeigt die Grafikstiftung Neo Rauch ausgewählte Werke aus dem eigenen Archiv sowie neu entstandene Arbeiten auf Papier in großen Formaten oder in Form von Zeichnungen.

Neo Rauch, 1960 in Leipzig geboren und aufgewachsenen bei seinen Großeltern in Aschersleben, studierte nach seinem Abitur, das er am dortigen Gymnasium ablegte, an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Dort machte er 1990 seinen Meisterschülerabschluss. Von 2005 bis 2009 hatte er an der Hochschule eine Professur inne. Seit 2009 ist er als Honorarprofessor an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig tätig.
Seitdem haben die maßgebenden Museen Europas und das Metropolitan Museum of Art in New York Rauchs beeindruckendes Schaffen mit großen Einzelausstellungen gewürdigt. Er gilt heute als einer der bedeutendsten Maler seiner Generation.