Veranstaltungskalender

Die Dr. Junghanns GmbH wird mit dem Wirtschaftspreis 2019 ausgezeichnet

Der Wirtschaftspreis der Stadt Aschersleben würdigt seit vielen Jahren hervorragende Leistungen von hier ansässigen Unternehmern. In diesem Jahr wird der Wirtschaftspreis an die Dr. Junghanns GmbH in Groß Schierstedt für die hervorragende Arbeit auf dem Gebiet der Arznei- und Gewürzpflanzen verliehen.

Dr. Wolfram Junghanns und sein Team, welches gegenwärtig aus 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besteht, beschäftigen sich mit dem Vertragsanbau, dem Handel sowie der Forschung und Entwicklung von Arznei- und Gewürzpflanzen. Der Umgang mit diesen Pflanzen erfordert besondere fachliche Kenntnisse, die aktuell in keinem klassischen Ausbildungsberuf vermittelt werden. So entschloss sich Dr. Junghanns dafür, sein Wissen direkt zu vermitteln und entwickelte ein eigenes Ausbildungsprogramm für die Angestellten, in dem die notwendigen Qualifikationen erworben werden können. Und diese sind auch zwingend notwendig, denn seit der Firmengründung im Jahr 1998 haben sich - auch unter maßgeblicher Beteiligung der Dr. Junghanns GmbH - die
Anbau-, Produktions- und Verarbeitungstechnologien stetig weiterentwickelt.

Bis heute wurden Geschäftsbeziehungen in über 29 Länder aufgebaut und zahlreiche nationale und internationale Projekte in der Forschung und Entwicklung betrieben. Stellvertretend hierfür seien die Kooperationen mit dem Julius-Kühn-Institut, der Landesanstalt für Landwirtschaft Sachsen-Anhalt, der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Wien, der Universität Sankt Petersburg sowie der Universität Budapest genannt. Außerdem werden Anbauprojekte in der Mongolei, Kasachstan, Vietnam oder Nepal realisiert. Die Dr. Junghanns GmbH zählt international aufgrund ihrer Expertisen als herausragender und gefragter Kooperationspartner im Bereich des Pflanzenanbaus.

Schon seit der Kindheit mit dem Majorananbau verbunden, absolvierte Wolfram Junghanns Anfang der 1980er eine Ausbildung zum Agrotechniker, in Bönshausen spezialisierte er sich auf die Pflanzenzüchtung. Der Berufsausbildung folgte ein Studium der Pflanzenzüchtung an der Martin-Luther-Universität in Halle/Saale, welches schließlich 1992 mit der Promotion gekrönt wurde. Nachdem Dr. Junghanns 5 Jahre als Abteilungsleiter für die Bereiche Anbau, Labor, Einkauf sowie Forschung und Entwicklung im Majoranwerk hier in Aschersleben überaus erfolgreich tätig war, wagte er am 5. Oktober 1998 den Sprung in die Selbstständigkeit und gründete die Dr. Junghanns GmbH.

Der SALUPLANTA-Verein, dessen Vorsitzender Dr. Junghanns ist, organisiert jährlich die bedeutende Fachkonferenz „Bernburger Winterseminar“. Dr. Junghanns arbeitet ebenfalls im deutschen Fachausschuss für Arznei- und Gewürzpflanzen mit und ist als Dozent an der Hochschule Anhalt in den Bereichen Pflanzenzüchtung und Arzneimittelpflanzen tätig. Zudem ist er Mitherausgeber und einer der Autoren des „Handbuchs für Arznei- und Gewürzpflanzen“, welches in zahlreichen Universitäten und Facheinrichtungen zur Standardlektüre zählt.

Ferner engagiert er sich seit über 20 Jahren ehrenamtlich im Gemeinde- bzw. Ortschaftsrat und leistet hier unermüdlich seinen Beitrag für die Gestaltung seines Heimatortes Groß Schierstedt. Von seiner ruhigen und souveränen Art profitieren auch die Mitglieder der Kirchengemeinde, für die er sich seit 28 Jahren im Gemeindekirchenrat einsetzt. Wie sehr ihm gesellschaftliche Angelegenheiten am Herzen liegen, zeigen seine Mitgliedschaften im Rotary Club, im Sportverein Groß Schierstedt oder im örtlichen Schützenverein. Auch ist er als großzügiger Sponsor des Ascania Pferdefestivals sowie des Springreitens in Freckleben bekannt und geschätzt.   

Wie sehr seine Arbeit weltweit gewürdigt wird, verdeutlicht die Verleihung des in Frankreich hochgeachteten und außerordentlich bedeutungsvollen Titels des „Ritter des Kräuterordens“ im Jahr 2011. Dr. Wolfram Junghanns überzeugte die Jury in solch besonderem Maße, dass ihm als erstem Deutschen die Ehre zu Teil wurde, diesen mit viel Renommee verbundenen Titel tragen zu dürfen.

„Doch auch hier in seiner Heimat weiß man die geleistete Arbeit sehr zu schätzen und ist besonders dankbar für sein Engagement, sein Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Groß Schierstedt und seiner Tätigkeit als Botschafter für die Heimat bei zahlreichen geschäftlichen Auslandsreisen“, würdigt Oberbürgermeister Andreas Michelmann die Leistung des Geschäftsführers Dr. Wolfram Junghanns.

Aschersleben, 4. Januar 2019

(Foto: Stadt Aschersleben)