Das Stadtwappen

Wappen der Stadt Aschersleben

Blasonierung (fachgerechte Beschreibung des Wappens)
Das Wappen der Stadt Aschersleben zeigt in Rot eine silberne gezinnte Burg mit zwei gezinnten spitzbedachten beknäuften Türmen, das offene rundbogige Tor schrägrechts mit einem schwarzsilbern geschachteten Schild belegt.

Hinter der Toröffnung eine sich über den Türmen ausbreitende bewurzelte grüne Eiche mit silbernen Eicheln, in den Zweigen drei schwarze Vögel, der vordere links, die beiden anderen rechts gewendet.

Erläuterung
Dieses Bild, jedoch ohne Schachschild im Tor, zeigt ein für den Anfang des 14. Jahrhunderts nachgewiesenes Siegel. Nachdem die Stadt von ihrem Grundherrn, dem Bischof von Halberstadt, die Burg und die Vogtei erkauft hatte, setzte sie den geschachteten Schild des Schultheißenamtes in das Tor.

Verwendung des Wappens
Das Wappen ist ein Hoheitszeichen der Stadt Aschersleben und steht unter besonderem Schutz der Gesetzgebung. Ausschließlich die Stadt Aschersleben ist zur Verwendung des Wappens berechtigt.

Eine Verwendung durch andere natürlche oder juristische Personen ist in jedem Fall genehmigungspflichtig.

Hierzu ist ein schriftlicher Antrag unter Angabe des gewünschten Verwendungszwecks und -orts bei der Stadt Aschersleben zu stellen.

 
Stadt Aschersleben
Hauptamt
Markt 1
06449 Aschersleben