Das Aschersleber IBA-Thema: Von außen nach innen

Kann eine Stadt schrumpfen, ohne dass die Lebensqualität für die Bevölkerung sinkt? Oder könnte eine solche Entwicklung nicht sogar eine Chance für mehr Lebensqualität sein? Aschersleben nahm sich dieser Fragen als einer der ersten Städte in Sachsen-Anhalt an und stellte sich den damit verbundenen Herausforderungen.

Das Aschersleber IBA-Thema lautete „Von außen nach innen – Konzentration auf den Kern“. Stärkung des Zentrums bedeutete für Aschersleben, wichtige Einrichtungen wie Schulen und Behörden vom Stadtrand ins Zentrum zu verlagern, attraktiven Wohnraum in der Altstadt zu schaffen und den Einzelhandel zu stärken. Schwächung der Ränder hieß, Wohnblöcke, Leitungen und Schulen an der Peripherie zurückzubauen.