Koordinator/in kommunaler Ordnungsdienst (KOD) (m, w, d)

Die Stadt Aschersleben beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

„Koordinator/in kommunaler Ordnungsdienst (KOD)“ (m, w, d)

mit einem Umfang von 40 Wochenstunden und vorerst befristet für 2 Jahre neu zu besetzen.
Die Stelle ist mit Entgeltgruppe 9a TVöD bewertet.

Zu dem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

- Koordinierung des kommunalen Ordnungsdienstes, wie zum Beispiel Festlegung der Einsatzschwerpunkte, Steuerung des Personaleinsatzes und Gewährleistung der Gesetzmäßigkeit und Zweckmäßigkeit der Aufgabenerfüllung
- der Aufbau und die Weiterentwicklung eines Sicherheitskonzeptes
- Präsenz und Kontrollgänge im Stadtgebiet    
- Ansprechperson auf der Straße bzw. in der Öffentlichkeit 
- Begleitung von Veranstaltungen im öffentlichen Raum und festgesetzten Märkten
- die Vertretung des Kommunalen Ordnungsdienstes innerhalb der Stadtverwaltung und gegenüber externen Stellen sowie Beschwerde- und Qualitätsmanagement

Zu den Voraussetzungen gehören unter anderem:

- eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten oder ein vergleichbarer Abschluss und mehrjährige Erfahrung auf dem Gebiet der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
- die Bereitschaft zum Dienst auch in den Nächten, am Wochenende, an Feiertagen sowie die Fähigkeit zur Deeskalation und das Führen von Konfliktgesprächen,
- ein souveränes und sicheres Auftreten, Überzeugungskraft, adressatengerechte Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen, Kritikfähigkeit, Kooperations- und Teamfähigkeit
- Bereitschaft zu Weiterbildungen

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (wie tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien sowie eine aktuelle Beurteilung) bis zum 07.05.2021 schriftlich oder per E-Mail (eine PDF-Datei mit max. 15 MB) an 

 Stadt Aschersleben
 Personalamt
 Markt 1
 06449 Aschersleben

bzw.

personal(at)aschersleben.de

Unvollständige oder nicht fristgerecht eingegangene Bewerbungsunterlagen finden im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement.

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt aus Kostengründen nur, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Von einer persönlichen Abholung bitten wir derzeit abzusehen.
Ansonsten löschen/vernichten wir Ihre Bewerbung drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.
Bewerbungskosten werden durch die Stadt Aschersleben nicht erstattet.

Michelmann
Oberbürgermeister

Aschersleben, 19. April 2021

 

 

Sachbearbeiter Brandschutz (m, w, d)

Die Stadt Aschersleben beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

„SB Brandschutz“ (m, w, d)

im Ordnungsamt mit einem Umfang von 40 Wochenstunden zunächst befristet für 2 Jahre
zu besetzen.

Die Aufgaben sind nach Entgeltgruppe 9c bewertet.

Die Stelle umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

• Organisation Brandschutz
• Beschaffung von Ausrüstung und Technik für die Feuerwehr
• Mitwirkung an der Erstellung und Fortschreibung von Satzungen und internen Dienstanordnungen im Bereich der Feuerwehr
• Organisation und Abrechnung von Brandsicherheitswachen bei Veranstaltungen
• Fortschreibung der Risikoanalyse und der Brandschutzbedarfsplanung
• Erarbeitung von Stellungnahmen zu Bauvorhaben hinsichtlich der Löschwasserbereitstellung
• Koordination des Katastrophenschutzes der Stadt Aschersleben mit dem Salzlandkreis
• Zusammenarbeit mit den Feuerwehren und benachbarten Trägern des Brandschutzes
• Zusammenarbeit mit der Feuerwehrunfallkasse
• Unterstützung der Feuerwehr bei der Aus- und Weiterbildung 

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes technisches Studium, idealerweise mit Ausrichtung Sicherheit und Gefahrenabwehr, Katastrophenschutz oder Brandschutz oder ein Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in und mehrjährige Erfahrung im obigen Aufgabengebiet.

Darüber hinaus sind eine Tätigkeit in einer Feuerwehr oder Hilfsorganisation (wie DRK, JUH, MHD, ASB, DLRG oder THW) sowie Grundlagenkenntnisse in der Stabsarbeit wünschenswert.

Erwartet werden außerdem:
- Bereitschaft zur Mitarbeit im Einsatzdienst der Feuerwehr, insbesondere im Rahmen der Absicherung der Tageseinsatzbereitschaft,
- sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen,
- gute Entscheidungsfähigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein, insbesondere im Umgang mit den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr,
- Belastbarkeit, Motivation und Engagement,
- Flexibilität und Teamfähigkeit sowie
- Führerschein mindestens der Klasse B.


Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (wie tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Referenzen) bis zum 07.05.2021 schriftlich oder per E-Mail (eine PDF-Datei mit max. 15 MB) an 


 Stadt Aschersleben
 Personalamt
 Markt 1
 06449 Aschersleben

bzw.

personal(at)aschersleben.de

Unvollständige oder nicht fristgerecht eingegangene Bewerbungsunterlagen finden im Auswahl-verfahren keine Berücksichtigung.
 
Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement.

Eine Rücksendung  der Bewerbungsunterlagen erfolgt aus Kostengründen nur, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Von einer persönlichen Abholung bitten wir derzeit abzusehen.
Ansonsten löschen/vernichten wir Ihre Bewerbung drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.
Bewerbungskosten werden durch die Stadt Aschersleben nicht erstattet.

Michelmann
Oberbürgermeister

Aschersleben, 19. April 2021

 

 

Haushaltssachbearbeiter (m, w, d)

Die Stadt Aschersleben beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

"Haushaltssachbearbeiter" (m, w, d)

im „Amt für Recht und Finanzen“ mit einem Umfang

von 30 Wochenstunden
befristet für 2 Jahre zu besetzen.

Die Aufgaben sind nach Entgeltgruppe 6 bewertet.
 
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

• Sperrung der Haushaltsmittel
• Freigabe von Haushaltsmitteln unter Beachtung d. haushaltswirtschaftlichen Ziele
• Einrichten von Buchungsstellen
• Einarbeiten der Mittelanmeldungen
• Erstellen von Statistiken u. Übersichten
• Barvorschüsse u. Handvorschüsse bearbeiten
• Freigabe u. Deckungsmittel prüfen u. einrichten
• Über- und außerplanmäßige Aufwendungen u. Auszahlungen bearbeiten
• Arbeiten im Zusammenhang mit der Kreisumlage, Gewerbesteuerumlage, Schlüsselzuweisung, Auftragskostenpauschale, GATE, GATU
• Beratung der Fachämter

Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten bzw. ein erfolgreich abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang I.

Darüber hinaus werden erwartet:

  • ein freundliches, aufgeschlossenes und sicheres Auftreten,
  • gute kommunikative Fähigkeiten,
  • strukturiertes, eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten, 
  • Motivation und Engagement,
  • Flexibilität sowie Teamfähigkeit,
  • Belastbarkeit,
  • ein gutes Konfliktmanagement,
  • Zuverlässigkeit,
  • sowie sicherer Umgang mit PC-Standardsoftware, wie MS-Office.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (wie tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien sowie eine aktuelle Beurteilung) bis zum 05.05.2021 schriftlich oder per E-Mail (eine PDF-Datei mit max. 15 MB) an 

 Stadt Aschersleben
 Personalamt
 Markt 1
 06449 Aschersleben

bzw.

personal(at)aschersleben.de


Unvollständige oder nicht fristgerecht eingegangene Bewerbungsunterlagen finden im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement.

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt aus Kostengründen nur, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Von einer persönlichen Abholung bitten wir derzeit abzusehen.
Ansonsten löschen/vernichten wir Ihre Bewerbung drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.
Bewerbungskosten werden durch die Stadt Aschersleben nicht erstattet.

 

Michelmann
Oberbürgermeister

Aschersleben, 15.04.2021

 

 

 

 

Allgemein gilt:

Unvollständige oder nicht fristgerecht eingegangene Bewerbungsunterlagen finden im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung.  

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement.  

Eine Rücksendung  der Bewerbungsunterlagen erfolgt aus Kostengründen nur, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Nach telefonischer Vereinbarung können die Unterlagen auch persönlich abgeholt werden.  

Ansonsten löschen/vernichten wir Ihre Bewerbung drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Bewerbungskosten werden durch die Stadt Aschersleben nicht erstattet. 

Michelmann
Oberbürgermeister

Bitte informieren Sie sich anhand unserer Hinweise zur Datenerhebung.