Wirtschafts-News aus Aschersleben

Matthias Schröder, Geschäftsführer MCE Aschersleben, mit Wirtschaftspreis der Stadt Aschersleben geehrt

Der Wirtschaftspreis der Stadt Aschersleben würdigt seit vielen Jahren hervorragende Leistungen von hier ansässigen Unternehmern. In diesem Jahr ist der Wirtschaftspreis an Matthias Schröder, Geschäftsführer und Inhaber der MCE Aschersleben, verliehen worden – für seine besonderen Bemühungen um den Erhalt eines traditionsreichen produzierenden Betriebes in Aschersleben. Im Jahr 2017 konnte Bilfinger MCE Aschersleben, früher allgemein bekannt als „Rohrleitungs- und Behälterbau Aschersleben“ und erste Adresse im Apparatebau für konventionelle Großkraftwerke, im Rahmen eines MBO (Management Buy Out) durch den langjährigen Geschäftsführer Matthias Schröder übernommen worden. Dadurch rettete er rund 100 Arbeitsplätze. Im Fokus der Geschäftsführung steht die weitere Entwicklung des Unternehmens. Nächstes Ziel ist die intensivere Vermarktung eigener Produktkompetenz wie z.B. von Kühlwassersystemen, Schalldämpfern für verschiedene Anwendungen in der Energieerzeugung und den Prozessindustrien sowie pneumatischen Injektionsanlagen für die Elektrostahlerzeugung und in der Sekundärmetallurgie. Durch die Diversifizierung in Industrien, Produkten und weltweite Marktregionen ist MCE Aschersleben stabil aufgestellt, um auch in Zukunft ein profitables Wachstum nachhaltig sicherzustellen. (Aschersleben, 12.1.2018)

 

 

Termine der verkaufsoffenen Sonntage im Jahr 2018

Im Jahr 2018 gibt es in der Stadt Aschersleben folgende verkaufsoffene Sonntage:

Sonntag, den 13.05.2018  von 13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 30.09.2018  von 13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 16.12.2018  von 13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 23.12.2018  von 13.00 bis 18.00 Uhr

Aus besonderem Anlass kann die Gemeinde die Öffnung von Verkaufsstellen an höchstens vier Sonn- und Feiertagen im Jahr erlauben. Die verkaufsoffenen Sonntage gelten für den Sonntag des Gildefestes (13.5.), für das neu eingeführte Herbstfest (30.9.) sowie zwei Adventssonntage. (Aschersleben, 28. Dezember 2017, Foto: Kaufmannsgilde)



US-amerikanische Berry Global Group übernimmt Folienhersteller Clopay

Wie die Seite www.euwid-verpackungen.de vermeldet, hat der US-amerikanische Kunststoffverarbeiter Berry Global Group Inc. den Folienhersteller Clopay Plastic Products Company Inc. mit Sitz in Mason, Ohio/USA gekauft. „Clopay ist ein weltweiter Anbieter von bedruckten atmungsaktiven Folien sowie von elastischen Folien und Laminaten. Der Hersteller beschäftigt 1.500 Mitarbeiter und verfügt über Standorte in den USA (Nashville und Augusta), Deutschland (Aschersleben und Dombühl), Brasilien (Sao Paulo) und China (Suzhou)“, heißt es weiter in der Mitteilung.
Wie Berry mitteilt, haben die Unternehmen in einer definitiven Vereinbarung einen Kaufpreis von 475 Millionen US-Dollar in bar auf schuldenfreier Basis ausgehandelt. Laut der Seite plasticker.de ist „der Abschluss der von den zuständigen Aufsichtsbehörden noch zu genehmigenden Übernahme im ersten Quartal des kommenden Jahres vorgesehen“.  (Aschersleben, 21. November 2017)

 

 

 

Geschäftsführer der IMG folgt Einladung nach Aschersleben

Sachsen-Anhalts Ansiedlungsagentur IMG (Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt) hat mit Thomas Einsfelder seit August einen neuen Geschäftsführer. Zahlreiche positive Standortentscheidungen in- und ausländischer Unternehmen konnten seit Bestehen der IMG im Jahr 2007 für Sachsen-Anhalt erreicht werden. Bislang profitierte die Stadt Aschersleben noch nicht von dieser Entwicklung.
Thomas Einsfelder nahm die Einladung von Matthias May, Wirtschaftsförderer der Stadt Aschersleben, an und wurde diese Woche zusammen mit seinem Mitarbeiter Michael Meyer in der ältesten Stadt Sachsen-Anhalts, die zugleich Vorrangstandort für Industrieansiedlungen im Bundesland ist, begrüßt. Bei einem ausführlichen Gespräch und der anschließenden Besichtigung der Industrie- und Gewerbegebiete Ascherslebens sowie der Firma Petraluxe GmbH machten sich die Gäste mit den Besonderheiten des Industriestandortes vertraut.
Die städtische Wirtschaftsförderung setzt damit auf die geplante Neuausrichtung der IMG, die u.a. eine intensivere und transparentere Zusammenarbeit bei Wirtschaftsförderung und Landesmarketing zwischen den Beteiligten auf Landes- und Kommunaleben vorsieht. (Aschersleben, 13. Oktober 2017)

 

 

 

10. Berufsorientierungstag: 45 Aussteller und mehr als 1200 Schüler

Bereits zum 10. Mal fand wie stets am letzten Donnerstag vor den Herbstferien der Berufsorientierungstag im SFZ Ballhaus in Aschersleben statt. Die Idee zum BOT wurde im Kreis des Wirtschaftsclubs Aschersleben geboren, der noch heute - in Zusammenarbeit mit der Stadt Aschersleben - den BOT organisiert. Aus den einst 22 Ausstellern sind mittlerweile 45 geworden – Unternehmen, Bildungsträger und Dienstleister – aus Aschersleben und der Region, die sich und ihre Ausbildungsplätze vorstellen. Vertreten waren auch in diesem Jahr produzierende und nicht produzierende Unternehmen, Banken, Krankenkassen, Nahrungsmittelunternehmen sowie Ausbildungsbetriebe aus Aschersleben, beispielsweise aber auch aus Hettstedt, Seeland, Alsleben, Bernburg, Staßfurt und Neugattersleben. Neu mit einem Stand vertreten war beispielsweise das BBRZ. Auch die Städte Seeland und Falkenstein/Harz feierten mit jeweils einem Stand ihre Premiere bei BOT. Rund 1200 Schüler von 15 Schulen besuchten den BOT und nutzten rege die Möglichkeit, sich über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region zu informieren. (Aschersleben, 28. September 2017)

 

 

Infoseite zum Citymanager auf www.aschersleben.de steht jetzt online

Seit Anfang Mai ist Citymanager Frank Fischer bei der Stadt Aschersleben tätig und widmet sich neben seinen Aufgaben als Mitarbeiter in der Wirtschaftsförderung dem Einzelhandel und Gewerbe. Zu seinen Aufgabenschwerpunkten gehören im Bereich Citymanagement insbesondere im Innenstadtbereich die Förderung der Kommunikation der verschiedenen Akteure, die Organisation von verschiedenen Veranstaltungen wie beispielsweise dem Grünen Markt, die Entwicklung von Konzepten zur Nutzung vorrübergehender Leerstände, die Entwicklung und Optimierung von Kundenbindungssystemen sowie die Bestandskundenbetreuung.
Seit dieser Woche stehen die Kontaktdaten des Citymanagers auf der Homepage der Stadt Aschersleben unter www.aschersleben.de online – in der linken Menüleiste auf der Startseite und unter der Rubrik Arbeiten. Auf dieser Seite wird in Zukunft auch über anstehende Termine informiert – seien dies Feste, Märkte oder andere Veranstaltungen, an denen der Citymanager mitwirkt.
Um den persönlichen Kontakt zu Einzelhändlern und Gewerbetreibenden, aber auch mit der Bevölkerung zu pflegen, bietet Frank Fischer zudem im Citybüro in der Wilhelmstraße 34 dienstags von 15 bis 17 Uhr und donnerstags von 16 bis 19 Uhr Sprechzeiten an. (Aschersleben, 19. Juni 2017, Foto: Screenshot)