Bauarbeiten im Wasserplan: Wall schützt zukünftig Anwohner und Baustelle vor Regenwasser

Im Kreuzungsbereich von Körtestraße, Albrechtstraße, Wasserplan und Hinter der Pechhütte werden Anfang kommender Woche zwei Wälle errichtet, um bei Starkregenereignissen die Anwohner der Straßen Wasserplan und Westdorfer Straße vor eindringendem Wasser in die Keller sowie die Baustelle zu schützen.

Die Wälle werden aus Asphalt gebaut, sind ca. 25 bis 30 Zentimeter hoch und ca. einen Meter breit. Die Durchfahrt für Pkw und Lkw bleibt gewährleistet. Beim Bau der Wälle wird die Firma Kutter dafür Sorge tragen, dass auch Baufahrzeuge weiterhin den Bereich passieren können.

Auf den Wall kommen Baken und Beleuchtung, so dass sie auch im Dunkeln wahrgenommen werden. Die Verkehrsführung wird in diesem Bereich nicht geändert.

Das Provisorium bleibt bis zum Ende der Baumaßnahme bestehen und wird anschließend rückgebaut.
Im Rahmen der Planung des Bauvorhabens wurde die Straßenentwässerung intensiv betrachtet und neu organisiert, so dass sich die Situation mit dem Straßenausbau dauerhaft verbessern wird.

Aschersleben, 31. August 2017