Gebührenbescheide des Eigenbetriebes Abwasserentsorgung waren für 5 Ortsteile fehlerhaft

Betroffene Gebührenpflichtige erhalten neue korrigierte Bescheide

Ende Januar eines jeden Jahres werden die Gebührenbescheide für die Abwasserbeseitigung durch den Eigenbetrieb Abwasserentsorgung (EBA) der Stadt Aschersleben verschickt. Diese beinhalten die Endabrechnung für das abgelaufene Jahr sowie die Vorausberechnung für das Folgejahr. Die Jahresgebührenbescheide 2017 über die Schmutz- und Niederschlagswasserentsorgung sind bereits in den letzten Tagen an die Gebührenpflichtigen in den Ortschaften der Stadt Aschersleben verschickt worden. Der Versand der Bescheide für die Gebührenpflichtigen in der Kernstadt erfolgt im Februar.

Bei der Erstellung der Gebührenbescheide für die Gebührenpflichtigen in den Ortschaften Westdorf, Groß Schierstedt, Mehringen, Freckleben und Drohndorf ist aus systemtechnischen Gründen ein Fehler aufgetreten, so dass die Gebühren falsch berechnet wurden. „Die Ursache ist uns bekannt, der Fehler wurde behoben. Betroffen von der fehlerhaften Berechnung sind sowohl die Abrechnung für 2017 als auch die Vorauszahlungsberechnung für 2018“, erklärt Enrico Jorde, Leiter des EBA. „Demzufolge erklären wir diese Bescheide für nichtig. Das Einlegen eines Widerspruchs ist in diesen Fällen nicht nötig. Die betroffenen Gebührenpflichtigen werden in den kommenden Tagen einen neuen, korrigierten Bescheid erhalten.“

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und bitten noch um etwas Geduld.

Aschersleben, 1. Februar 2018