Inhalt

Mitarbeiter Jugendfreizeiteinrichtung "Melle" (m/w/d)

Die Stadt Aschersleben beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Mitarbeiter Jugendfreizeiteinrichtung „Melle“ (m, w, d)

unbefristet zu besetzen.

Die Wochenarbeitszeit beträgt 35 Stunden.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen des Offenen-Tür-Bereichs (entsprechend SGB VIII)
  • Planung, Organisation und Durchführung von jugendspezifischen Angeboten, Veranstaltungen und Projekten in den Bereichen Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und erzieherischen Kinder- und Jugendschutz (SGB VIII, §§11, 13, 14)
  • Lebensweltorientierte Einzelfall- und Gruppenarbeit                                               
  • Betriebsführung der Jugendfreizeiteinrichtung         

Vorausgesetzt wird

  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Sozialpädagogik bzw. Sozialarbeit oder
  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in oder
  • besondere langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe

Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen wird die Tätigkeit nach Entgeltgruppe S 11b bzw. Entgeltgruppe S 8b (Erzieher/in) vergütet.

Erwartet werden:

  • strukturiertes, eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten,
  • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit,
  • Motivation und Engagement,
  • Eigeninitiative, Flexibilität sowie Teamfähigkeit,
  • Organisationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen,
  • Bereitschaft zur Flexibilität in der Arbeitszeit,
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen sowie
  • gültiger Führerschein der Klasse B.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (wie tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Referenzen) schriftlich oder per E-Mail (eine PDF-Datei mit max. 15 MB) an  

Stadt Aschersleben

Personalamt

Markt 1

06449 Aschersleben

bzw. personal@aschersleben.de

Unvollständige eingegangene Bewerbungsunterlagen finden im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung. Die Bewerbungen werden monatlich bis zur Besetzung dieser Stelle berücksichtigt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement.

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt aus Kostengründen nur, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Nach telefonischer Vereinbarung können die Unterlagen auch persönlich abgeholt werden.

Ansonsten löschen/vernichten wir Ihre Bewerbung drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Bewerbungskosten werden durch die Stadt Aschersleben nicht erstattet.



Amme

Oberbürgermeister