Inhalt

2 Mitarbeiter im kommunalen Ordnungsdienst (m/w/d)

Die Stadt Aschersleben beabsichtigt, zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen

Mitarbeiter im kommunalen Ordnungsdienst (m, w, d)

in Vollzeit zu besetzen.

Die Stellen sind mit Entgeltgruppe 6 TVöD bewertet.

Schwerpunkte der Arbeit des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) sind die Innenstadt, die Herrenbreite und die weiteren ehemaligen „Landesgartenschau-Flächen“.

Der Einsatz erfolgt im Schichtdienst (Früh, Mittel- und Spätdienst). Vereinzelt fallen auch Kontrollen in der Nacht, an Wochenenden und/oder Feiertagen an.

Zum vielfältigen Aufgabenbereich gehören insbesondere:

  • Präsenzstreifen und Kontrollgänge im Stadtgebiet

-           Überwachung und Durchsetzung des Ortsrechts sowie landes-/bundesrechtlicher  Gesetze/Verordnungen

-           Feststellung und Einleitung der Ahndung von Störungen der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie von allgemeinen Ordnungswidrigkeiten 

-           Durchführung diverser Ermittlungstätigkeiten für die Stadt Aschersleben und andere Behörden

  • Durchführung diverser Ermittlungstätigkeiten für die Stadt Aschersleben und für andere Behörden  

 

Zu den Voraussetzungen gehören:

-           eine abgeschlossene Berufsausbildung und einschlägige, mehrjährige Erfahrungen/ Kenntnisse auf dem Gebiet der öffentlichen Sicherheit und Ordnung

-           die Bereitschaft zum Dienst auch in den Nächten, am Wochen­ende und an Feiertagen

-           die Fähigkeit zur Deeskalation und das Führen von Konfliktgesprächen,

-           ein souveränes und sicheres Auftreten, Überzeugungskraft, adres­satengerechte Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen, Kritikfähigkeit, Kooperations- und Teamfähigkeit,

-           Bereitschaft zu Fort-/Weiterbildungen,

-           volle gesundheitliche Eignung für die Tätigkeit dieser Stelle sowie

-           Fahrerlaubnis der Klasse B.


Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Nicht mit der Bewerbung, aber vor der Einstellung ist die Vorlage eines behördlichen Führungszeugnisses erforderlich.

Mit der Bereitschaft zum Eintritt in die freiwillige Feuerwehr ASL werden Bewerber bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt behandelt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (wie tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Referenzen) bis zum 28.06.2024 schriftlich oder per E-Mail (eine PDF-Datei mit max. 15 MB) an 

Stadt Aschersleben

Personalamt

Markt 1

06449 Aschersleben

bzw.

personal@aschersleben.de

Unvollständige oder nicht fristgerecht eingegangene Bewerbungsunterlagen finden im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement.

Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt aus Kostengründen nur, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Von einer persönlichen Abholung bitten wir derzeit abzusehen.

Ansonsten löschen/vernichten wir Ihre Bewerbung drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Bewerbungskosten werden durch die Stadt Aschersleben nicht erstattet.


Amme

Oberbürgermeister