Inhalt

Grundschule Staßfurter Höhe - November 2021

Werkstattwoche GS Stassfurter Höhe 22.11.2021 bis zum 26.11.2021
Werkstatt: Malerei – „Mozart malt – oder die Melodie als Linie“
Projektleitung: Emanuel Schulze, Künstler aus Halle/Saale

Teilnehmer: max. 10
Klassenstufe: 2 bis 4

Aus der Projektbeschreibung: Kann man mit Tönen malen? Na klar, hört genau hin und lasst die Musik auf euch wirken und den Pinsel dazu tanzen. In Musik drücken sich Stimmungen und Emotionen aus, anders aber doch ähnlich in der Malerei. Wie in der Musik kommt Rhythmus und Bewegung ins Bild und man spricht von Farbgebungen und Kompositionen. Viele große MalerInnen, wie z.B. Paul Klee, haben sich von Musik inspirieren lassen oder haben sie in ihren Bildern gemalt. Wir lernen im Laufe der Projektwoche
Werke von MalerInnen kennen, für die Musik eine besondere Rolle gespielt hat. Wir hören Kompositionen u.a. von W. A. Mozart und J. S. Bach und lassen die Melodien als Linien tanzen, stellen das Gehörte beim Aquarellieren in verschiedenen Farbtönen und in rhythmischen Zeichnungen dar. Wir tauchen unsere Pinsel in die Klangfarben ein und bilden während der Arbeit an einem großen Gemeinschaftswerk auf Leinwand ein richtiges „Malerei- Orchester“, zu dem jeder auf seine eigene Weise beiträgt.

Malwerkstatt Bildergalerie

Werkstatt: Grafik – „Grafischer Eingriff in die Stadt“
Projektleitung: Sven Großkreutz, Maler und Grafiker aus Halle/Saale

Teilnehmer: max. 10
Klassenstufe: 2 bis 4

Aus der Projektbeschreibung: In dieser Projektwoche sucht ihr euch in einer noch zu bestimmenden Straße in Aschersleben eine Fläche aus. Diese werdet ihr mit malerischen Mittel verändern und aufwerten. Die Malerei selbst wird in der Werkstatt gemalt oder direkt auf die Fassade gemalt. Was Größe, Technik, Thema und Form angeht, wird sich zeigen, was geht.

Bildergalerie Grafikwerkstatt

Werkstatt: Buchkunst – „Schreibwerkstatt - Kalligrafie“
Projektleitung: Claudia Richter, Buchkünstlerin aus Halle/Saale

Teilnehmer: max. 10
Klassenstufe: 2 bis 4

Aus der Projektbeschreibung: Im Zeitalter digitaler Kommunikation gerät die Handschrift langsam in Vergessenheit. Sie wird immer mehr in den Hintergrund gedrängt. Trotzdem sollte man an der Schreibschrift festhalten. Zum einen ist sie ein Kulturgut und damit auch ein Bindeglied zu unserer Geschichte, zum anderen unterstützt sie das Finden der persönlichen Handschrift und auch die
Persönlichkeitsentwicklung. In dieser Projektwoche dreht sich alles um das Thema Schrift und das Schreiben. Wir begeben uns auf eine Reise in die Welt der Buchstaben und beschäftigen uns auf spielerische und experimentelle Weise mit Schrift und Kalligrafie. Wir lernen ganz unterschiedliche Schreibmittel kennen und probieren aus, wie diese schreiben. Dabei sind auch ganz unkonventionelle Mittel wie z.B. Wäscheklammer, Zahnbürste, Pipette und viele andere dabei. Wenn ihr möchtet, stellen wir
uns selbst ein Schreibgerät her und schreiben damit.

Die Woche endete mit einer Präsentation eurer geschriebenen Werke.

Schreibwerkstatt - Bildergalerie

Werkstatt: Textil – „Was mir lieb ist, das gestalt' ich mir“
Projektleitung: Birgit Domke, Dipl.-Textilkünstlerin

Teilnehmer: max. 10
Klassenstufe: 2 bis 4

Aus der Projektbeschreibung: ... am liebsten mit schönen Stoffen und bunt leuchtenden Garnen!“ In den Projektwochen wird es hier in der Textilwerkstatt diesmal um die Dinge gehen, die gerade dann erst besonders werden, wenn sie gestaltend eingekleidet werden und einen besonderen Schmuck bekommen. Und ein-gekleidet im wahrsten Sinn des Wortes! Es entstehen schmückende Buttons für die Kinder, die für die kurze Projektwoche in die Werkstatt kommen. Die Grundschulkinder werden einfache
Puppen nähen. Für die größeren Klassen biete ich an, Lieblingsbücher oder -hefte mit einem
selbstgenähtem Buchumschlag aus Stoff neu „ein-zu-kleiden“! - Gestaltet euren eigenen Buchumschlag! Sei es Tagebuch, Skizzenheft, Lieblingsbuch oder -Comic. Wir arbeiten mit Nadel und Faden und nähen von Hand oder auch mal mit der Nähmaschine, schneiden zu, zeichnen vor, lernen bestimmte Arten von Stichen, die notwendig sind für unser Projekt oder auch einfach nur schön, um etwas zu verzieren. Es werden bestimmt auch kleine Stickereien entstehen! Oder lasst es uns „Zeichnungen mit Garn“ nennen. Von Button über Puppe und Bucheinband also—nur Mut zu Nadel und Faden und seid gespannt, wie ihr damit gestalten könnt!

Textilwerkstatt Bildergalerie

Werkstatt: Schmuck – „Du, ich, wir“
Projektleitung: Nicole Lehmann, Dipl. Schmuckkünstlerin aus Halle/Saale

Teilnehmer: max. 10
Klassenstufe: 2 bis 4

In dieser Woche könnt ihr Zeichen der Freundschaft kreieren – Schmuckstücke für euch selbst
und einen guten Freund/eine gute Freundin – die eure Verbundenheit ausdrücken. Schwarz und
weiß, laut und leise, schnell und langsam... manchmal sind es Gegensätze, manchmal
Gemeinsamkeiten, die sich anziehen. Zu diesem Thema zeichnen wir zunächst Skizzen und
fertigen Modelle aus Papier. Die Schmuckstücke selber werden aus Aluminiumblech und Draht mit
goldschmiedischen Grundtechniken, wie Sägen, Feilen und Biegen, hergestellt. Ihr erlernt diese
Techniken anhand einfacher Übungen, damit ihr dann eure eigenen Entwürfe umsetzen könnt. In
der Schmuckwerkstatt sind handwerkliches Geschick, Geduld und Ideenreichtum gefragt.
Unsere Materialien und Werkzeuge werden im Wesentlichen sein: Metallblech und -draht, Papier,
Dekomaterialien wie z.B. Perlen, Schnur, Säge, Zangen, Feilen, Bohrmaschine u.v.m

Schmuckwerkstatt Bildergalerie