Inhalt

Freckleben

Seit dem 1. Januar 2008 ist Freckleben Ortschaft der Stadt Aschersleben.

Sprechzeiten

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters, Herrn Hänsgen

Donnerstag 16:00 – 17:30 Uhr

Sprechstunde des Bürgerbüros:

Donnerstag 14:00 – 16:00 Uhr

Die Sprechstunden finden im Dorfgemeinschaftshaus, Domäne 3, statt.

Telefon: +49 34785 20305

Dorfgemeinschaftshaus

Saalvermietung

Der Saal des Dorfgemeinschaftshauses kann für Feierlichkeiten gemietet werden.

Ansprechpartner:
Telefon: +49 34785 20305

Kapazität: 60 Personen
Größe: 87 m²

Saalvermietung Dorfgemeinschaftshaus Freckleben
Entgeltkommerzielle Nutzungnicht kommerzielle Nutzung
Saal
100,00 EUR
75,00 EUR

                                

KITA

Vereine

  • Anglerverein Freckleben e.V.
  • Heimatverein Freckleben e. V.
  • Kinderland Freckleben e. V.
  • Männergesangsverein e. V. Freckleben
  • SV Freckleben 1990 e.V.

Historie

Eine Schenkungsurkunde zwischen dem Abt des Klosters Fulda und dem Erzbischof von Magdeburg vom 22. Oktober 973 bildet die älteste urkundliche Erwähnung Frecklebens. Ein bronzezeitliches Gräberfeld östlich der Ortslage weist auf früheste Spuren menschlichen Siedelns hin. Noch heute ist die Wallanlage einer Fluchtburg, die zwischen dem VI. und VIII. Jahrhundert ihren Dienst versah, ein Ausweis der  Bedeutung des Ortes nach der germanischen Völkerwanderung.

Im Jahre 1166 wird die Reichsburg Freckleben – vormals im Besitz des Grafengeschlechtes Freckleben/Stade – Eigentum der Magdeburger Erzbischöfe. Zu den Sehenswürdigkeiten der Wippertalgemeinde zählt neben der Burg auch die 1594 errichtete Winkelkirche St. Stephanus – eine von fünf ihrer Art in Deutschland.

Spielplatz