Schnelltest-Station in Aschersleben

Ab heute, dem 31. März 2021, sind Corona-Schnelltests möglich, zunächst als Drive-in Angebot.


Einmal pro Woche haben alle Bürgerinnen und Bürger das Anrecht auf einen kostenlosen Corona- Schnelltest. Diese Antigen-Schnelltests basieren auf dem Nachweis von SARS-CoV-2-Eiweißen. Dazu muss ein Abstrich im Nasenrachenraum vorgenommen werden. Diese Schnelltests können nun auch hier in Aschersleben auf dem Parkplatz vor dem Ballhaus als Drive-in Angebot genutzt werden.
Oberbürgermeister Andreas Michelmann sagt zur Teststation: „Es ist ein wichtiges Signal für unsere Bürgerinnen und Bürger, dass in Aschersleben eine der ersten Teststationen im Landkreis entsteht. Neben der Drive-in Teststation wird es zeitnah eine weitere Testmöglichkeit im Ballhaus geben. Dennoch möchte ich noch einmal mit aller Deutlichkeit sagen, dass die Impfung nach Priorisierungsgruppen die Maßnahme ist, die bei der Bekämpfung des Corona- Virus absolut im Vordergrund steht.“
Die Anmeldung zu dem Testangebot der Drive-in Schnellteststation in Aschersleben erfolgt über eine online-Terminierung auf der Internetseite des Salzlandkreises, die hier einzusehen ist.
Jede Teststation hat ein Dokumentationssystem. Nach einem Schnelltest bekommt der oder die Getestete ein Zeugnis, auf dem unter anderem angegeben wird, wer, bei wem, wann, mit welchem Ergebnis getestet wurde.
Zudem wird auch ein leerstehendes Ladengeschäft im Zentrum der Stadt als Corona-Schnellteststation vorbereitet.
Achtung! Schnelltests kommen nur bei symptomfreien Bürgerinnen und Bürgern zur Anwendung. Personen mit Corona-Symptomen oder Personen mit Kontakt zu einem bestätigten Corona-Fall sollten einen Corona PCR-Test in dem Testzentrum in Aschersleben durchführen lassen.

Foto: Stadt Aschersleben