Gehweg-Reparaturen in Ramdohrstraße und Drohndorf

Foto: segovax/pixelio.de

In der Ramdohrstraße Nr. 2 bis 10 wird seit voriger Woche ein weiteres Stück Gehweg auf rund 90 Meter Länge saniert. Diese Arbeiten erfolgen im Rahmen der Straßenunterhaltung. Der Bereich hatte unebenes Mosaikpflaster und die Einfahrt zum Kindergarten aus Beton war eine Stolpergefahr. Die Firma Kuhlmann baut nun Betonpflaster ein. Das aufgenommene Mosaikpflaster wird für spätere andere Reparaturen eingelagert.

In Drohndorf wird voraussichtlich ab nächster Woche auch ein Abschnitt eines maroden Gehweges von der Firma Kuhlmann saniert. Hier sind es alte gebrochene Betongehwegplatten, die eine Gefahrenquelle darstellen. Es werden Betonpflastersteine eingebaut. Der Abschnitt geht vom Sonnenblumenweg Nr. 15 bis Nr. 17, hier sind es rund 92 Meter Länge.

Aschersleben, 05.05.2022