Skate-Anlage steht in den Startlöchern

Der Geschäftsführer der Stadtwerke Aschersleben GmbH, Peter Heister informierte darüber, dass in der 19. Kalenderwoche mit dem Aufbau der in 2018 geplanten Skate-Anlage am Seegraben begonnen wird.

Eigentlich sollten die Elemente bereits in 2018 geliefert werden. Die bayrische Firma war aber in den Wintermonaten aufgrund der großen Schneemengen nicht in der Lage, diesen Termin zu halten. „In der vergangenen Woche wurde begonnen, die Elemente, die gegen Vandalismus sicher sind, herzustellen“, so Peter Heister.

Die Stadt Aschersleben und die Stadtwerke Aschersleben GmbH halten sich an ihr Wort. Die tonnenschweren Module "Fun Box" und "Quater Rump" werden eine erste Herausforderung sein. Sie ermöglichen eine multifunktionale Nutzung, soll heißen für Skater und Biker.

Im Mai wird es die offizielle Einweihung geben, informierte Stadtjugendpfleger Uwe Rothe. Zuvor müsse aber noch einiges geleistet werden - mit Unterstützung durch die Ascherslebener Unternehmen TAS und den Bauwirtschaftshof Aschersleben. Dafür herzlichen Dank.

Übrigens: die Auswahl der Module erfolgte gemeinsam mit Ascherslebener Jugendlichen. Hierbei wurde für den ersten Abschnitt der Skate-Bahn ein  goldener Mittelweg gefunden.

Aschersleben, den 24.04.2019

Foto: Stadt Aschersleben