Weihnachtsbörse in der Alten Hobelei am 25. November 2020

Anderen in der Vorweihnachtszeit eine Freude bereiten: Dazu gibt jedes Jahr die Weihnachtsbörse Gelegenheit, die durch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Aschersleben, Kathrin Sommer, gemeinsam mit dem Frauenzentrum organisiert wird und in diesem Jahr am Donnerstag, 25. November 2020, von 9 bis 16 Uhr in der Alten Hobelei stattfindet. Hilfsbedürftige Familien können aus allerlei Sachspenden wählen und neben Kleidung für Kinder, Männer und Frauen auch Spielzeug und Haushaltswaren dort kostenlos erhalten.
 
Wer Sachspenden hat, kann diese vom 1. bis 30. Oktober montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr im Frauenzentrum Melle, Staßfurter Höhe 40/42 in Aschersleben, abgeben. Wer Sachspenden im Frauenhaus abgeben möchte, wird um vorherige telefonische Anmeldung unter Telefon (03473) 958 111 gebeten. Spenden aller Art werden gern entgegengenommen, lediglich Kleinmöbel und Lampen sind nicht erwünscht.

Die Weihnachtsbörse findet unter den aktuellen Maßgaben und Regelungen der Corona-Pandemie statt. Anders als in den Vorjahren erfolgt in diesem Jahr der Einlass in 10-Personen-Gruppen, die maximal 40 Minuten Zeit haben, um sich vor Ort Sachspenden auszusuchen. Nach dem Verlassen der Alten Hobelei wird die nächste Gruppe eingelassen. Des Weiteren ist in den Räumlichkeiten das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Ohne eine Mundbedeckung erfolgt kein Einlass.

Wir sagen schon heute DANKE für die seit Jahren ungebrochen große Spendenbereitschaft!

Aschersleben, 1. Oktober 2020

Foto: Stadt Aschersleben