Aktuell liegt eine Stellenausschreibung vor

Die Stadt Aschersleben beabsichtigt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

„Sachbearbeiter/in Stadtplanung“

im Stadtplanungsamt neu zu besetzen.

Die Wochenarbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Stelle ist mit Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet.

Diese Ausschreibung richtet sich an Bewerber/innen mit einem erfolgreich abgeschlossenen Hochschul- oder Fachhochschulstudium in den Fachbereichen Stadt- bzw. Raumplanung oder Architektur mit dem Schwerpunkt Stadtplanung/Städtebau.

Eine Zulassung anderer Fachrichtungen des Bauwesens eines Universitäts- oder Fachhochschulabschlusses ist möglich, wenn im konkreten Einzelfall besondere Erfahrungen/Kenntnisse eine Erfüllung des Anforderungsprofils erkennen lassen.

Das Tätigkeitsfeld umfasst insbesondere folgende Aufgabenbereiche:

  • Erstellung städtebaulicher Stellungnahmen zur planungs- und bauordnungsrechtlichen Zulässigkeit von Bauvorhaben
  • Erarbeitung von Stellungnahmen in Widerspruchs- und Anhörungsverfahren
  • fachinhaltliche Begleitung übergeordneter und fachspezifischer Planungen sowie Erarbeitung von Stellungnahmen zur Wahrung der Interessen und Entwicklungsziele der Stadt (Raumordnung, Landesplanung, Regionalplanung, Raumordnungsverfahren, etc.)
  • Durchführung von Verfahren und Umsetzung der Festlegungen im Verfahren zur Bauleitplanung
  • Durchführung von Veranstaltungen, z. B. Bürgerversammlungen, Veranstaltungen im Rahmen der Städtebauförderung
  • Erarbeitung und Fortschreibung von Satzungen
  • Mitwirkung an der Planung und Umgestaltung von klassifizierten Straßen
  • Erarbeitung von städtebaulichen Entwürfen und sonstigen Planungsskizzen für die Bebaubarkeit von Grundstücken
  • Erarbeitung von Beschlussvorlagen für städtische Gremien und deren Verteidigung in diesen
    Stellungnahmen zu Bodenverkehrsgenehmigungen
  • Betreuung der Ortsteile der Stadt Aschersleben hinsichtlich aller bauordnungs- und bauplanungsrechtlicher Angelegenheiten
  • Bearbeitung von Anfragen und Beratung der Fachämter, anderer Behörden, von Architekten- und Planungsbüros sowie von Bürgern
  • Wahrnehmung Bürgersprechstunde und Teilnahme an Ortschaftsratssitzungen
  • Projektarbeit

Eine spätere Neugestaltung des Arbeitsplatzes sowie Änderungen der Aufgabenbereiche behalten wir uns vor.

Mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise im Kommunalbereich, fundierte Fachkenntnisse im Bauordnungs- und -planungsrecht und der Verfahrensabläufe sowie sicherer Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik, mit allgemeinen und fachspezifischen EDV-Programmen, insbesondere geografischen Informationssystemen, werden vorausgesetzt.

Gesucht wird eine engagierte, verantwortungsbewusste Person mit hohen organisatorischen Fähigkeiten sowie selbständiger und zielorientierter Arbeitsweise bei sehr guter Teamfähigkeit. Sicheres Auftreten, gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Motivation und Engagement sowie ein gültiger Führerschein der Klasse B werden ebenso erwartet, wie die Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen, Gesprächen etc. auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten.

Eine spätere Übertragung der Aufgaben der Leitung des Stadtplanungsamtes ist möglich.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leiterin des Personalamtes, Frau Annecke, unter der Tel.-Nr. 03473/958-200 zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (wie tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Referenzen) bis zum 23.09.2020 schriftlich oder per E-Mail (eine PDF-Datei mit max. 15 MB) an

Stadt Aschersleben
Personalamt
Markt 1
06449 Aschersleben

bzw.

personal(at)aschersleben.de

 

Michelmann
Oberbürgermeister

 


Die Ausschreibung als PDF-Datei.

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  

Allgemein gilt:

Unvollständige oder nicht fristgerecht eingegangene Bewerbungsunterlagen finden im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung.  

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement.  

Eine Rücksendung  der Bewerbungsunterlagen erfolgt aus Kostengründen nur, wenn Sie uns einen ausreichend frankierten Rückumschlag in angemessener Größe einreichen. Nach telefonischer Vereinbarung können die Unterlagen auch persönlich abgeholt werden.  

Ansonsten löschen/vernichten wir Ihre Bewerbung drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Bewerbungskosten werden durch die Stadt Aschersleben nicht erstattet. 

Michelmann
Oberbürgermeister

Bitte informieren Sie sich anhand unserer Hinweise zur Datenerhebung.