Sternsinger

Heilige Drei Könige segnen das Rathaus
Am Montag überbrachten in Aschersleben die Sternsinger den Segen Gottes und sammelten Spenden unter dem diesjährigen Motto „Segen bringen - Segen sein. Gesunde Ernährung für die Kinder auf den Philippinen und weltweit“ ein. Erste Station der katholischen Kinder und ihrer Begleiter war das Ascherslebener Rathaus.

Oberbürgermeister Andreas Michelmann nahm die Heiligen Drei Könige und deren Begleiter persönlich in Empfang. Die Kinder sangen zwei Lieder und erhielten eine erste großzügige Spende sowie Stärkung für den weiteren Weg. Nach dem Rathausbesuch zogen die Sternsinger weiter zu verschiedenen Häusern und Geschäften in Aschersleben. Mit geweihten Kreidestiften haben sie dort die Symbole 20*C+M+B+15 an zahlreiche Türen geschrieben. Diese Buchstaben sind eine Abkürzung für den lateinischen Satz: christum mansionem benedicat – übersetzt bedeutet das: „Christus segne dieses Haus.“ Die Zahl steht für das Jahr. Der Stern steht für den Stern von Bethlehem und die Kreuze für den Vater, den Sohn und den heiligen Geist.

Am Nachmittag fuhren die Sternsinger weiter nach Hoym. Bereits am Wochenende waren sie in Aschersleber Ortsteilen unterwegs.


Aschersleben, 5. Januar 2015