Inhalt

Auf geht’s in die Sommerferien!

Jugendpflege der Stadt Aschersleben organisiert zahlreiche Tagesfahrten, Aktionen in den Jugendclubs und ein Feriencamp in Wilsleben

Noch eine Woche! Nur noch eine Woche, dann beginnen in Sachsen-Anhalt die Sommerferien – für Schulkinder die wohl schönste Zeit des Jahres.

Damit erst gar keine Langeweile aufkommt, haben die Mitarbeiter der städtischen Jugendpflege wieder ein großes Aktivitäten-Paket geschnürt, das für jedes Alter beste Unterhaltung bietet.

Zum einen wird in den Jugendzentren und Jugendclubs nahezu jeden Tag etwas anderes geboten. In den Jugendzentren Melle, Wassertormühle und Walkmühlenweg findet jeden Tag eine andere Aktion statt – vom Picknick auf der Burg über Billard- oder Darts-Turniere bis zum Bastelnachmittag mit Makramee oder Nähen.

In den Jugendclubs in den Ortsteilen wird mehrmals die Woche eine Aktion angeboten. Wo was genau stattfindet, steht auf der Homepage der Stadt Aschersleben > Unsere Stadt > Jugend > Veranstaltungen. Reinschauen lohnt sich.

Dann gibt es die heißbegehrten und sehr beliebten Tagesfahrten. Die Übersicht findet sich auch online direkt auf der Seite mit den Ferienprogrammen der Jugendclubs. Es geht ins Freibad Aschersleben, in den Freizeitpark Belantis, ins Kino, per Rad nach Frose oder ins Schaubergwerk Sondershausen. Insgesamt 26 Tagesfahrten werden angeboten. Wer dabei sein möchte, sollte sich rechtzeitig anmelden! Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt.

Ein besonderer Höhepunkt wird das Feriencamp in Wilsleben vom 9. bis 12. August 2022 sein. Mitmachen können Kinder ab 8 Jahren. An den drei Tagen gibt es eine Menge zu erleben: eine Hüpfburg, ein Eiswagen, Disco, Spiel und Spaß. Die Mädchen und Jungen machen mit beim Feuerwehrwettstreit mit der Freiwilligen Feuerwehr Wilsleben, beim Bogenschießen mit dem Bogensportverein „Bogenfreunde Aschersleben“, bei einem Tagesausflug an den Löderburger See und sie fahren in den Ferienfreizeitpark Belantis. Auch wird es eine Nachtwanderung geben. In diesem Fall beträgt die Teilnahmegebühr 50 Euro.

Für die Teilnahme am Feriencamp und an den Tagesfahrten muss eine Teilnahmeerlaubnis vorliegen und die entsprechende Teilnahmegebühr im Vorfeld bezahlt werden. Wer Fragen dazu hat, kann sich gern an Stadtjugendpfleger Uwe Rothe unter 03473 958511 oder an Andreas Riemer unter 03473 958407 wenden. Die Teilnahmeerlaubnis steht hier als PDF-Datei zum Herunterladen bereit.