Inhalt

Für Kleine

"Auf Entdeckertour mit dem Museumsraben"

In den Ausstellungsräumen zur Ur- und Frühgeschichte, zur Stadtgeschichte und in der Fossiliensammlung von Prof. Dr. Martin Schmidt kann erkundet, gerätselt und selbst ausprobiert werden. So können sich die Kinder z. B. selbst an einer jungsteinzeitlichen Getreidemühle versuchen und erfahren, wie die Menschen vor 7.000 Jahren Mehl gemahlen haben. Oder sie können sich am Stadtmodell mittels Bauklötzen ihre eigene Stadt errichten bzw. in der Grabungsecke im Museumshof zum Hobby-Archäologen werden. Insgesamt gibt es 15 ausgewählte Museumsexponate zu entdecken.

Geschichte(n) aus dem Museumskoffer 

Was sind Fossilien?
Wie riecht verwestes Mammut? Und wo wurden in Aschersleben Tonscherben gefunden? Die Antworten auf diese Fragen sind in unserem Museumskoffer zu finden. Voll gepackt mit (Ur-)Geschichte(n) und allerlei Fundstücke aus dem Museum vermittelt dieser mit allen Sinnen Episoden aus dem Leben unserer Vorfahren, der Jäger und Sammler sowie der Ackerbauern und Viehzüchter. Gleichzeitig erzählt er von den Geschehnissen rund um die Entdeckung eines 35.000 Jahre alten Mammuts in Sibirien und was der bekannte Aschersleber Paläontologe Martin Schmidt damit zu tun hatte.

Der Museumskoffer kann von Schulen für den Unterricht ausgeliehen werden (Kaution: 50 €). Das Auspacken und Bestaunen ist natürlich ebenfalls direkt im Museum möglich.