Fahrzeugübergabe in der Ortsfeuerwehr Schierstedt

Am 17.03.2020 wurde das neue Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Schierstedt offiziell durch den Oberbürgermeister übergeben.

Mit dieser großen Investition in Höhe von rund 302.000 Euro kommt die Stadt ihrer Verpflichtung zur Sicherstellung des Brandschutzes und der Hilfeleistung auch im ländlichen Raum des Stadtgebietes nach und modernisiert damit den in die Jahre gekommenen Fahrzeugbestand. Die ursprünglich vorhandenen vier Löschfahrzeuge werden nun durch das neue Löschfahrzeug (LF 10) und den bereits vor zwei Jahren neu beschafften Mannschaftsbus (MTW) ersetzt.
Alle 21 aktiven Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Schierstedt sind hoch erfreut über diese Neuanschaffung und müssen sich nun erst einmal mit der umfangreichen Technik des Fahrzeuges vertraut machen. Das Allradfahrzeug vom Typ MAN mit dem Aufbau der Fa. Magirus verfügt über einen 1200 Liter Wassertank, eine Feuerlöschkreiselpumpe, eine Tragkraftspritze, umfangreiche Beleuchtungstechnik mit pneumatisch ausfahrbarem Lichtmast und viele weitere moderne Beladungselemente. 

Für die 8 Jugendlichen und 9 Kinder der Ortsfeuerwehr Schierstedt soll diese Anschaffung auch eine Motivation sein, um später nach erfolgreicher Ausbildung und Erreichung des Mindestalters in den aktiven Dienst der Feuerwehr Schierstedt aufzusteigen und Einsätze am Gemeinwohl zu leisten.

Foto: Oberbürgermeister Andreas Michelmann und Frank Mosch bei der Übergabe

Aschersleben, den 19.03.2021

Foto: Rüdiger Behrendt