Aschersleber Weihnachtsmarkt wird abgesagt

In der heutigen Sitzung des Krisenstabes der Stadt Aschersleben unter Leitung von Oberbürgermeister Andreas Michelmann hat die Stadt Aschersleben gemeinsam mit der Aschersleber Kulturanstalt (AKA) die Absage des Aschersleber Weihnachtsmarktes 2021 beschlossen.

Diese Entscheidung ist nicht leicht gefallen, zumal bereits 2020 der Weihnachtsmarkt abgesagt werden musste. Die aktuelle und in nächster Zeit weiter zu erwartende Entwicklung der Corona-Lage lässt keine andere Entscheidung zu.

„Es ist zum aktuellen Zeitpunkt besser den Weihnachtsmarkt jetzt abzusagen, als diesen zu einem späteren Zeitpunkt abbrechen zu müssen“ betont Matthias Poeschel, Vorstand der AKA. Im Vorfeld dieser Entscheidung wurde mit einer Mehrzahl der Händler über die Möglichkeit den Weihnachtsmarkt nicht durchzuführen bereits gesprochen, die um Klarheit in dieser Frage gebeten haben. „Wir bedauern diese Entscheidung sehr“, ergänzt Oberbürgermeister Andreas Michelmann, „aber hier geht es zum einen um die Gesundheit der Besucher des Weihnachtsmarktes und auch um Planungssicherheit für die Händler.“

Als kleiner Trost bleibt anzumerken, dass die weihnachtliche Beleuchtung der Innenstadt trotz Absage des Weihnachtsmarktes gewährleistet bleibt. Ebenso wird ein Weihnachtsbaum den Markt schmücken.

Foto: Rüdiger Behrendt

Aschersleben, 19. November 2021