Veranstaltungskalender

Am 13. Mai im Museum Aschersleben: Mitmach-Aktion zum Internationalen Museumstag

Heimatstipendiatin führt Striche spazieren
Am Sonntag, 13. Mai 2018, findet im Museum Aschersleben der Internationale Museumstag statt. Unter dem diesjährigen Motto „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“ lädt das historische Haus am Markt gemeinsam mit mehr als 60 weiteren Museen in Sachsen-Anhalt kleine und große Entdecker ein, sich auf Spurensuche nach spannenden Geschichten der Vergangenheit, aus fremden Welten und Lebensräumen zu begeben.

Das Museum Aschersleben möchte Museumsliebhaber dazu auffordern, einen Freund, das eigene Kind, die Arbeitskollegin oder den Nachbarn an diesem Tag einfach einmal mit ins Museum zu nehmen und dort gemeinsam Zeit zu verbringen, das Lieblingsobjekt zu zeigen und damit möglicherweise eine „neue Welt“ zu eröffnen. Um den Internationalen Museumstag möglichst interessant zu gestalten, haben sich die Mitarbeiter des Hauses ein paar besondere Aktionen ausgedacht.

So stellt die Hallenser Schmuck- und Objektkünstlerin Margit Jäschke (siehe Bild) ab 11 Uhr ihre ersten Arbeiten im Rahmen des Projektes HEIMATSTIPENDIUM der Kunststiftung Sachsen-Anhalt vor, und gibt den Startschuss für die siebenwöchige Mitmach-Aktion: STRICHE SPAZIEREN FÜHREN. Bis zum 30. Juni 2018 sind alle Besucher des Museums eingeladen, die dort ausgestellte Schmidtsche Sammlung zu erforschen und sich kreativ mit den Exponaten auseinanderzusetzen. Es gilt ein Fossil der Sammlung, das einen besonders anspricht, auszuwählen und zu zeichnen. Alle Zeichnungen werden dann später ausgestellt. Einige Grafiken werden sogar als Vorlagen auserkoren, von der Künstlerin auf 29 x 29 Zentimeter große Messingplatten übertragen und zur dauerhaften Präsentation in den Boden des Arkadenganges im Museumshof eingelassen. Vielleicht wird auch Ihre Zeichnung so zum bleibenden Exponat im Museum? (Papier und Stifte liegen vor Ort bereit)

Ab 13 Uhr heißt es dann wieder „Schätze schätzen“. Das Auktionshaus Breitschuh lädt erneut zu der beliebten Schätzaktion ein, und schätzt kostenlos persönliche Raritäten, Kuriositäten, Dachbodenfunde, Kunst und Keramik etc. auf deren Wert. In dem gemütlichen Museumshof präsentiert sich zudem die Ateliergemeinschaft Schöpfrad e. V. und bietet an seinem Kreativstand u. a. die Möglichkeit, sich an der Porzellanmalerei zu versuchen.

Der Eintritt in das Museum ist an diesem Tag frei.

Foto: Stadt Aschersleben

Aschersleben, 3. Mai 2018