Veranstaltungskalender

Stadtentwicklungskonzept wird fortgeschrieben

Für das hierzu beauftragte Büro Wenzel & Drehmann PEM GmbH aus Weißenfels steht in Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren die Erarbeitung von Leitlinien und Handlungsfeldern für die Stadt Aschersleben und ihre Ortsteile für die nächsten 10 bis 15 Jahre im Vordergrund.
In die Diskussion und Entscheidungsfindung sind Vertreter aus dem politischen, wirtschaftlichen, sozialen und privaten Sektor eingebunden.

Interessierte waren daher für Mittwoch, den 13.03.2019, um 18:00 Uhr, zur Auftaktveranstaltung in das Kulturzentrum Bestehornhaus eingeladen worden.
Inhalt dieser ersten Veranstaltung war die Abstimmung der Ziele und Erwartungen an die Fortschreibung des ISEK Aschersleben. Die anwesenden Vertreter der Ortschaften, Wohnungsunternehmen und anderer Interessenvereinigungen wurden über das Verfahren zur Fortschreibung des ISEK Aschersleben informiert. Dabei konnten sie im Anschluss in einer offenen Diskussion ihre eigenen Vorstellungen und gewünschten Handlungsfelder präsentieren.

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept ist für die Stadt Aschersleben u. a. auch deshalb von Bedeutung, weil es die Basis für die Beschaffung erforderlicher Finanzmittel bildet. Es geht dabei in erster Linie darum, die Planungen auf die zukünftigen Entwicklungen auszurichten, bestehende Projekte aufzugreifen und ggf. anzupassen.

In den folgenden Monaten wird es weitere Veranstaltungen geben, in denen Ergebnisse verarbeitet und Handlungsempfehlungen erarbeitet werden, um das Konzept bis zum Jahresende fertig stellen zu können.

Der Inhalt der Veranstaltungen kann über den Internetauftritt der Stadt Aschersleben unter „Unsere Stadt/Stadtentwicklung/ISEK“ abgerufen werden.