Tag der offenen Tür 2021 fällt aus

Für viele Aschersleberinnen und Aschersleber gehört zum Start ins neue Jahr der Tag der offenen Tür, den die Stadt Aschersleben traditionell organisiert, mit dazu. Auf Bustouren informieren MitarbeiterInnen der Stadtverwaltung über abgeschlossene Bauvorhaben, Investitionen und neue Projekte. Wenn möglich, werden Neubauten besichtigt und in der dazugehörigen Broschüre umfassend vorgestellt. Anschließend lädt Oberbürgermeister Andreas Michelmann ins Bestehornhaus zum Rück- und Ausblick ein – bei Blasmusik, Kaffee und Kuchen.

Im kommenden Jahr wird der für den 10. Januar 2021 geplante Tag der offenen Tür ausfallen. „Wir haben verschiedene Konzepte erarbeitet, andere Veranstaltungsorte ins Auge gefasst, den Wegfall der Bustouren erwogen. Die aktuellen Verordnungen und Zahlen im Zuge der Corona-Pandemie sprechen jedoch dagegen, eine solche Veranstaltung in diesen Zeiten durchzuführen. Es wäre unverantwortlich. Mir tut die Absage sehr leid. Doch die Gesundheit geht vor und wir wollen unseren Teil dazu beitragen, das Risiko möglichst gering zu halten, dass es zu keinen weiteren Infektionen kommt“, teilt Oberbürgermeister Andreas Michelmann mit.    

Die Broschüre zum Tag der offenen Tür 2021 wird trotz dessen publiziert. Wer Interesse hat, erhält ein kostenfreies Exemplar ab Montag, 11. Januar 2021, im Bürgerbüro des Rathauses, Markt 1. Die Auflage ist limitiert. Zudem kann die Broschüre als PDF-Datei auf der Startseite der Stadt Aschersleben unter www.aschersleben.de bei den News heruntergeladen werden.

Aschersleben, 12. November 2020

Foto: Stadt Aschersleben