Preisverleihung 2021 der Stadt Aschersleben wird auf unbestimmte Zeit verschoben

Nach dem Tag der offenen Tür muss die Stadtverwaltung Aschersleben nun einer weiteren Traditionsveranstaltung am Jahresanfang eine Absage erteilen: Für die Preisverleihung 2021.

Die für den 8. Januar 2021 geplante feierliche Veranstaltung kann unter den aktuellen Bedingungen nicht stattfinden. Oberbürgermeister Andreas Michelmann hat sich letztlich zur Absage durchgerungen und für eine Verschiebung auf unbestimmte Zeit ausgesprochen: „Jetzt kann die Preisverleihung in keinem Rahmen stattfinden, der den Geehrten für ihre Leistungen gebührt. Deshalb wird die Preisverleihung im Laufe des Jahres 2021 stattfinden, wenn die Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie eine würdevolle Veranstaltung vor Gästen zulässt - wie in den vergangenen Jahren auch. Das sind wir meiner Meinung nach den Preisträgern schuldig.“

Die Preisträger bleiben bis dahin weiterhin der Öffentlichkeit unbenannt. 

Aschersleben, 17. Dezember 2020

Foto/Montage: Stadt Aschersleben