Leitbilder

Leitbild der Stadt Aschersleben
Aschersleben, die älteste Stadt Sachsen-Anhalts, wird sich im Jahr 2020 auf einer Fläche von 156 km2, mit 27.000 Einwohnern erstrecken und aus der Kernstadt und elf Ortsteilen bestehen.

Die Stadt ist als Mittelzentrum durch Industrie, Landwirtschaft, Handel und ein hervorragendes Bildungsangebot geprägt.

Neben der Erfüllung der Gebietsänderungsverträge stehen der gezielte, möglichst sparsame Umgang mit den Ressourcen (Menschen, Flächen, Energie, Finanzen) und die Verbesserung der Lebensqualität im Sinne einer familienfreundlichen Bürgergesellschaft im Mittelpunkt der städtischen Aktivitäten.

Stadtrat im Dezember 2010

 

Leitbild "Demografischer Wandel" der Stadt Aschersleben

Aschersleben im demografischen Wandel

Aschersleben stellt sich dem demografischen Wandel und wird diesen im Rahmen der weiteren Stadtentwicklung aktiv steuern.

Ältere Menschen leben gerne in Aschersleben. Diese sind mit den Lebensbedingungen zufrieden und setzen ihr Potential zum Wohl der Allgemeinheit und ihr Wissen für die örtliche Bildung und Wirtschaft ein.

Um junge Menschen zu fördern und an Aschersleben zu binden, setzt sich die Stadt für eine umfassende, qualifizierte und an den Erfordernissen der Wirtschaft orientierte Bildung ein. Diese Maßnahmen werden durch ein auf 20- 30-jährige abgestimmtes Kulturprogramm ergänzt.

Eine Zuwanderung von Migranten nach Aschersleben wird aktiv unterstützt und deren Integration wird von der Stadt gezielt betrieben.
Aschersleben stellt sich dem Wettbewerb mit den umliegenden Mittelzentren. Soweit dies für die Stadt von Vorteil ist, strebt die Stadt den Abschluss von Kooperationen mit anderen Städten und Gemeinden an.

Aschersleben führt bei allen wesentlichen Infrastrukturmaßnahmen einen obligatorischen Demografie-Check ein.

In Aschersleben werden im Rahmen der weiteren Stadtentwicklung besonders für junge Frauen positive Rahmenbedingungen geschaffen.

Aschersleben im September 2011