Veranstaltungskalender

Laura Bruce
"De Septentrione ad Austrum", 2015
Wandbild
permanente Installation im Bestehornpark Aschersleben
Ölkreide, Tafelfarbe
1000 x 600 cm

„,De Septentrione ad Austrum' ist ein permanentes Wandbild im Bestehornpark in Aschersleben. Ich wollte mich innerhalb meiner Arbeit mit der Stadtgeschichte Aschersleben auseinandersetzten und entschied mich nach ausgiebiger Recherche, die Person Adam Olearius (1599 – 1671) in den Fokus zu nehmen.

Olearius war ein bedeutender Bürger der Stadt Aschersleben. Er fertigte schriftliche Berichte über seine Reisen nach Persien für Frederick III, Herzog von Schleswig-Holstein-Gottorf, an. Als Teil dieser Notizen, zeichnete er Landkarten solcher Gebiete, die er erkundete. Seine Karte des Kaspischen Meeres war ein wichtiger Beitrag zum westlichen Wissen über dieses Areal, denn bis dato hatten die Menschen die Karte des Kaspischen Meeres falsch gezeichnet, da sie annahmen, es wäre von Westen nach Osten breiter, als von Norden nach Süden.

Ich entschied mich, als Vorlage mit einer Karte aus dem Jahr 1649 zu arbeiten und wählte einen Ausschnitt, um diesen auf der Wand zu vergrößern. Die Mauer wurde zunächst mit grünem Tafellack grundiert, bevor ich mit Ölkreide darauf zeichnete und die Arbeit fixierte.

Meine Wandarbeit besteht aus kleinen Strichen unterschiedlicher Farben, die sich – aus der Distanz betrachtet – zu vermischen scheinen. Die Landkarte habe ich frei von Hand  gezeichnet, ohne einen Overheadprojektor zu Hilfe zu nehmen oder vorab Skizzen anzufertigen. Ich benutzte lediglich ein Din-A4-Papier, auf dem eine grobe Computerskizze den Ausschnitt der Karte auf der Wand zeigt.

Meine Arbeit ähnelt persischen Wandteppichen oder kunsthistorischen Tapisserien, die historische Szenen darstellen. Obwohl ich die Landkarte sehr genau zeichnete, beabsichtige ich keineswegs, eine exakte Kopie des Originals herzustellen. Beispielsweise dokumentierte Olearius wichtige Häuser und Paläste, die ich in meiner Zeichnung zu Bäumen umwandelte, um vor allem die Natur zu betonen und weniger das Menschenwerk.

Ich wählte einen lateinischen Titel für meine Arbeit, um auf Olearius zu verweisen, der seinen ursprünglichen Namen ,Ölschläger'  ins Lateinische übersetzte, um seinen Status als gelehrter Mann zu betonen.“ (Laura Bruce)

Foto: Uwe Walter, Berlin

Nach oben