Wirtschafts-News aus Aschersleben

Berufsorientierungstag 2020 abgesagt!

Der Wirtschaftsclub Aschersleben hat in Abstimmung mit der Stadtverwaltung Aschersleben entschieden, den 13. Berufsorientierungstag am 15.10.2020 aufgrund des noch bestehenden Verbots der Durchführung von Großveranstaltungen abzusagen. Die Veranstaltung wird ersatzlos gestrichen.

Wirtschaftsclub und die Stadt Aschersleben hoffen, im kommenden Jahr – wie gewohnt am Donnerstag vor den Herbstferien – wieder die Schülerinnen und Schüler sowie zahlreiche Aussteller im Ballhaus zum Berufsorientierungstag 2021 begrüßen zu dürfen.

Aschersleben, 16. Juli 2020, Foto: Archiv

Förderprogramm „Digital jetzt“

Zuschüsse für Digitalisierung sichern: Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, sollten auch kleine und mittlere Unternehmen die Chancen der Digitalisierung nutzen. Mit dem Förderprogramm „Digital jetzt“ können sie Zuschüsse von bis zu 70 Prozent für neue Hard- und Software sowie für die Schulung ihrer Mitarbeiter erhalten. Hier geht's zum Link.

Aschersleben, 14. Juli 2020 (Quelle: IHK Halle/Dessau)

 

 

Grüner Markt: Beliebter Treffpunkt mit regionalen Produkten

Schon vor 9 Uhr waren die ersten Besucher und Käufer auf dem Holzmarkt unterwegs und schauten sich die Produkte der 12 Händler beim jüngsten Grünen Markt am 4. Juli an. Bis zum Ende des Marktes gegen 13 Uhr war das Interessen an den regionalen Waren ungebrochen groß. Neben den „Alten Bekannten“ wie Brötchen, Kuchen und Igelbrot von der Mühlenbäckerei Lederbogen aus Cörmigk, Beet-, Gemüse- u. Balkonpflanzen und Obstbäume von Jens Hoffmann aus Neuplatendorf, Honig vom Imker Steffen Brunkau aus Aschersleben, Obst und Gemüse sowie verschiedenste Käsesorten aber auch kosmetische Produkte vom Ziegenhof Warnke aus Lindau, Fisch in vielen Variationen aus der "Fischerhütte" an den Klosterteichen von Hagen Hepach aus Walbeck, zahlreiche Sorten Brotaufstriche von Malzit/ Steffi Tomljanovic aus Bräunrode, mega leckere Grillwürste und Hausschlachte-Fleisch und –Wurst von der Agrargenossenschaft Gonnatal-Leinetal e.G., handgemachte Delikatessen aus eigener Ernte von „Die Waage - Bäuerliche Sinnlichkeiten“ der Geschwister Katrin & Holger Hintz aus Baalberge, Hausschlachte Fleisch- und Wurstwaren vom Schwein, Rind und Wild vom „Oberharzer Wurst & Wild“ aus Wienrode sowie Qualitäts-Straußenfleisch und –Wurstwaren, Straußenspezialitäten der Straußenfarm Klein Rosenburg                   wurden erstmals ein Stand mit Tee und ein Stand mit hausgemachten Suppen und Fleischgerichten (eingeweckt) angeboten.

Der nächste Grüne Markt findet am Sonnabend, 01. August 2020, wieder von 9-13 Uhr auf dem Holzmarkt statt.

Aschersleben, 7. Juli 2020

4 verkaufsoffene Sonntage in Aschersleben in 2020

Die Stadt Aschersleben erlaubt an vier Sonntagen im Jahr 2020 die Öffnung aller Verkaufsstellen im Innenstadtbereich (Historische Altstadt). Dieser wird durch die Straßen Hinter dem Zoll, Geschwister-Scholl-Straße, Herrenbreite, Bonifatiuskirchhof, Dr.-Wilhelm-Külz-Platz, Über dem Wasser, Apothekergraben, Badergasse, Weinberg, Zippelmarkt, An der Darre, Burgplatz und Vor dem Steintor begrenzt; hiervon ausgenommen sind lediglich Gewerbetreibende oder Kaufparks, denen nach eigener Antragstellung aus besonderem Anlass eine Öffnung zu anderen als den nachfolgend genannten Sonntagen per Einzelverfügung genehmigt wurde oder noch genehmigt wird:

Sonntag, den 08.03.2020  von 13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 21.06.2020 von 13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 13.09.2020  von 13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 20.12.2020 von 13.00 bis 18.00 Uhr

Die Bekanntmachung der Verkaufsoffenen Sonntage erfolgte im Amtsblatt der Stadt Aschersleben, Ausgabe Nr. 201/2019 vom 14. Dezember 2019.
 
(Aschersleben, 1. Januar 2020)

 

 

 

Neue City-Manager-Sprechstunden

Buero des Citymanagers, Turmstrasse 7 – Aussenansicht

Ab dem 30. Juli finden die City-Manager-Sprechstunden 

dienstags von 15:00 bis 17:00 Uhr und donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr im Citybüro, Hinter dem Turm 7, statt.

Individuelle Terminabsprachen bitte unter Tel.-Nr.: 03473 952 982 oder 0160 92662280.

Neue Broschüre zum Wirtschaftsstandort Aschersleben

Titel  der neuen Wirtschaftsbroschuere

Umfangreiche Zahlen, Daten und Fakten zum Wirtschaftsstandort Aschersleben mit seiner international nachgefragten verarbeitenden Industrie und einem breit aufgestellten Einzelhandel sowie zum Industriegebiet "Zornitzer Weg" können Sie einer aktuellen Wirtschaftsbroschüre entnehmen, die Sie hier herunterladen können. Die Dateigröße beträgt 5 MB.

Darin wird der Industriestandort Aschersleben vorgestellt sowie zahlreiche der hier ansässigen Unternehmen. Ergänzt werden die Informationen um die Themenbereiche Lernen und Wohlfühlen.

Die älteste Stadt Sachsen-Anhalt hat sich den Schlagworten Lernen, Arbeiten, Wohlfühlen verschrieben. Ziel der Stadt Aschersleben ist es, Aschersleben zu einem Arbeits- und Wohnort zu entwickeln, der Heimat für Jung und Alt ist und bleibt. Konstant-bleibende Einwohnerzahlen  in den vergangenen Jahren zeugen vom Erfolg dieses Konzeptes.

Klicken Sie bitte hier, um die Broschüre online zu lesen.

Gedruckte Exemplare sind auf Nachfrage beim Amt für Wirtschaftsförderung erhältlich.