Wirtschafts-News aus Aschersleben

Großer Architektentreff unter dem Motto „Architektur braucht Basis“

Die Kombination von Architektur, Werkstoff und Kunst prägten den 3. Aschersleber Architekturtag am 23. Oktober 2020 und bot Raum, gemeinsame Visionen für die Zukunft des Bauens zu entwickeln. Im Rahmen des Architekturtages wurde GCC, der Holzwerkstoff für den Außenbereich, ausgezeichnet und das vom Cradle to Cradle Products Innovation Institut ausgestellte Zertifikat „Cradle to Cradle Certified™ Gold“ feierlich durch die EPEA NL Hamburg, Herrn Diem, in Vertretung des C2C Products Innovation Institut an den Geschäftsführer, Herrn Holger Sasse, überreicht.

Mit dieser Zertifizierung wird nicht nur die endlose Kreislauffähigkeit, sondern vor allem auch die Unbedenklichkeit aller Inhaltsstoffe bestätigt. GCC von NOVO-TECH ist damit eines der TOP 20 unter den C2C-zertifizierten Baumaterialien weltweit und erfüllt die Kriterien für nachhaltiges Bauen und Green Building nach DGNB System, LEED® und BREEAM®. Hochkarätige Vortragsredner aus Architektur, Kunst und Bauindustrie boten den Gästen vor Ort, als auch den zahlreichen Gästen, die via Livestream zugeschaltet waren, wieder spannende Vorträge. In diesem Jahr standen vor allem Ökologie und Nachhaltigkeit in der Bau- und Architekturbranche auf der Agenda. Prof. Dr. Michael Braungart referierte über die konsequente Kreislaufwirtschaft nach dem Cradle to Cradle®-Prinzip (C2C). Diese Philosophie beschreibt einen Stoffkreislauf, in dem Produkte bzw. Rohstoffe in immer wiederkehrenden Kreisläufen „Von der Wiege zur Wiege“ zirkulieren. Des Weiteren berichteten die beiden Architekturpreisträger Professor Arno Lederer sowie Birgit Rudacs von ihren Erfahrungen aus der Architekturszene.

Der 4. Aschersleber Architekturtag findet am 22.10.2021 statt. Wer den 3. Aschersleber Architekturtag noch einmal erleben möchte, findet unter dem Link den Mitschnitt der Veranstaltung. Interessierte können sich dort für den nächsten Aschersleber Architekturtag 2021 anmelden: www.asl-architekturtag.de (Aschersleben, 2. November 2020, Text: NOVO-TECH Trading GmbH & Co. KG)

Neue GRW Richtlinie des Landes Sachsen-Anhalt abrufbar

Die neue GRW Richtlinie des Landes Sachsen-Anhalt (Investitionsförderung für Unternehmen)  ist veröffentlicht und abrufbar unter https://www.ib-sachsen-anhalt.de/unternehmen/investieren-finanzieren/grw-unternehmensfoerderung. Gefördert werden Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. (Aschersleben, 15. Oktober 2020)

 

 

 

Jobcenter: Antrag auf Grundsicherung ab Mitte Oktober auch digital möglich

Wer Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende beantragen will, kann dies seit dem 12. Oktober 2020 auch direkt auf digitalem Wege tun, teilt das Jobcenter Salzlandkreis in einer Pressemitteilung mit. Der neue Service „Antrag Digital“ ist auf der Internetseite des Jobcenters Salzlandkreis unter www.jc.salzlandkreis.de/leistungsberechtigte/digitaler-antrag/ zu finden. Neben dem Erst- bzw. Neuantrag werden dort auch der Folgeantrag und die Veränderungsmitteilung in digitaler Form bereitgestellt.

Aschersleben, 12. Oktober 2020

 

 

Anträge für Förderprogramm Sachsen-Anhalt Energie können gestellt werden

Ab dem 12. Oktober können bei der Investitionsbank wieder Zuschüsse aus dem Förderprogramm Sachsen-Anhalt ENERGIE beantragt werden. Zwischenzeitlich waren die verfügbaren Mittel ausgeschöpft. Nun werden weitere Gelder aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung gestellt, um den Unternehmen in Sachsen-Anhalt ihre Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Integration erneuerbarer Energien zu erleichtern.

Mehr Informationen zu Sachsen-Anhalt ENERGIE finden Sie unter diesem Link. Oder rufen Sie einfach an über die kostenfreie Hotline 0800 56 007 57.

Aschersleben, 9. Oktober 2020, Foto: Screenshot

4 verkaufsoffene Sonntage in Aschersleben in 2020

Die Stadt Aschersleben erlaubt an vier Sonntagen im Jahr 2020 die Öffnung aller Verkaufsstellen im Innenstadtbereich (Historische Altstadt). Dieser wird durch die Straßen Hinter dem Zoll, Geschwister-Scholl-Straße, Herrenbreite, Bonifatiuskirchhof, Dr.-Wilhelm-Külz-Platz, Über dem Wasser, Apothekergraben, Badergasse, Weinberg, Zippelmarkt, An der Darre, Burgplatz und Vor dem Steintor begrenzt; hiervon ausgenommen sind lediglich Gewerbetreibende oder Kaufparks, denen nach eigener Antragstellung aus besonderem Anlass eine Öffnung zu anderen als den nachfolgend genannten Sonntagen per Einzelverfügung genehmigt wurde oder noch genehmigt wird:

Sonntag, den 08.03.2020  von 13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 21.06.2020 von 13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 13.09.2020  von 13.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, den 20.12.2020 von 13.00 bis 18.00 Uhr

Die Bekanntmachung der Verkaufsoffenen Sonntage erfolgte im Amtsblatt der Stadt Aschersleben, Ausgabe Nr. 201/2019 vom 14. Dezember 2019.
 
(Aschersleben, 1. Januar 2020)

 

 

 

Neue City-Manager-Sprechstunden

Buero des Citymanagers, Turmstrasse 7 – Aussenansicht

Ab dem 30. Juli finden die City-Manager-Sprechstunden 

dienstags von 15:00 bis 17:00 Uhr und donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr im Citybüro, Hinter dem Turm 7, statt.

Individuelle Terminabsprachen bitte unter Tel.-Nr.: 03473 952 982 oder 0160 92662280.

Broschüre zum Wirtschaftsstandort Aschersleben

Titel  der neuen Wirtschaftsbroschuere

Umfangreiche Zahlen, Daten und Fakten zum Wirtschaftsstandort Aschersleben mit seiner international nachgefragten verarbeitenden Industrie und einem breit aufgestellten Einzelhandel sowie zum Industriegebiet "Zornitzer Weg" können Sie einer aktuellen Wirtschaftsbroschüre entnehmen, die Sie hier herunterladen können. Die Dateigröße beträgt 5 MB.

Darin wird der Industriestandort Aschersleben vorgestellt sowie zahlreiche der hier ansässigen Unternehmen. Ergänzt werden die Informationen um die Themenbereiche Lernen und Wohlfühlen.

Die älteste Stadt Sachsen-Anhalt hat sich den Schlagworten Lernen, Arbeiten, Wohlfühlen verschrieben. Ziel der Stadt Aschersleben ist es, Aschersleben zu einem Arbeits- und Wohnort zu entwickeln, der Heimat für Jung und Alt ist und bleibt. Konstant-bleibende Einwohnerzahlen  in den vergangenen Jahren zeugen vom Erfolg dieses Konzeptes.

Klicken Sie bitte hier, um die Broschüre online zu lesen.

Gedruckte Exemplare sind auf Nachfrage beim Amt für Wirtschaftsförderung erhältlich.