Inhalt

Nele Heyse

Geboren 1954 in Meiningen und in Weimar aufgewachsen. Von 1973 bis 1977 studierte sie an der Berliner Schauspielschule, der späteren „Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch“. Nach dem Studium Engagements am Berliner Ensemble, Theater in Meiningen und Schwerin. 1984 verließ Nele Heyse die DDR. Festengagements in Basel, Mannheim, Bremen, Leipzig und am Deutschen Theater Berlin. Seit 2001 gastierend unterwegs, u.a. in München, Zürich, Bozen, Tel Aviv, Weimar und Halle. In den Freiräumen widmet sie sich dem Schreiben.

Veröffentlichungen

2013 der erste Roman „Haltewunschtaste“ im Mitteldeutschen Verlag,; 2016 ebenda der Lyrikband „Zeit ist eine Kugel; 2017 „Hunderteinseinsatzgeschichten“.

Das Video zur Lesung von Nele Heyse: